[Travel] Kurztrip nach Berlin

16:21


Kaum zu glauben, aber bis vor kurzem war ich noch nie in Berlin!
Wie geht denn sowas? Keine Ahnung, hat sich einfach nie ergeben.
Aber unsere Hauptstadt stand schon lange auf meinen Städtetrip-Reisezielen sehr weit oben.
 Und so machte ich mich Anfang Oktober auf, um einen typischen Touri-Trip durch Berlin zu machen. Wir buchten eine Übernachtung in einem Hotel nahe dem Stadtzentrum
und fuhren mit dem Auto.

Dieser startete an der East Side Gallery
Nach einem kleinen Mittagessen direkt am Wasser gingen wir zu Fuß entlang der Mauer bis zum Ostbahnhof und fuhren von dort aus zur Friedrichstraße.
Einfach der Masse folgen - so gelangen wir zum Brandenburger Tor und dem Reichstag.


Als ich mich kurz vor der Reise im Internet erkundigt hatte, was man bei einem Kurztrip
in Berlin unbending sehen sollte, stieß ich auf den Tipp, die Dachterrasse des Park Inn Hotels
am Alexanderplatz zu besuchen, von der man einen tollen Blick über Berlin habe sollte.
Eine deutlich günstigere Alternative als der Fernsehturm (4 € pro Person), aber man braucht 
etwas Glück, dass es dort nicht zu voll ist - denn viel Platz hat diese Dachterrasse nicht.
Ausgestattet mit einem kleinen Getränkestand und ca. 10 kleine Liegestühle.
Ich war sehr dankbar für den Tipp, weil wir eine kleine Verschnaufpause im Sonnenschein machen konnten.


Abends waren wir auf der Suche nach einem italienischen Restaurant.
Ich hatte unheimlich Appetit auf Pizza. Wir fanden ein kleines Restaurant namens Boccacelli
am Winterfeldtplatz. Sehr empfehlenswert. Die Pizza reichte mir für 2 Tage.
Da war es praktisch, dass wir mit dem Auto da waren und ich die halbe Pizza dort lagern konnte :)
Tag 1 in Berlin endete dann recht früh, weil unsere Füße und Beine müde waren
(wir sind nicht mehr die Jüngsten).


Tag 2 war zum Shopping-Tag auserkoren. Wir checkten nach dem Frühstück aus dem Hotel
aus und fuhren zu den Postdamer Platz Arkaden. Ich wollte gerne zu Forever 21, musste aber
feststellen, dass ich wohl kleidungstechnisch nicht auf dem Stand einer 21jährigen bin...
Cropped Tops wohin da Auge reichte. Nicht kompatibel mit meiner Figur.
Bei H&M bin ich aber fündig geworden, genau wie bei dm (NYX-Theke ;-)).

Dann hatten wir noch vom recht neuen Bikini Berlin Einkaufscenter gehört und sind dort 
hingefahren, weil es eh auf dem Weg lag. Optisch ist es ein Knaller. Sehr stylische Läden
und Pop Up Stores - jedoch nichts für ein Dorfkind wie mich.
Nicht schlank genug und auch zu wenig hipster - meine Erkenntnisse des Tages :D
Es rief der Mittagshunger: Genau neben dem Bikini Berlin befindet sich eine
L'Osteria Filiale. Wieder Pizza? Es lag doch noch eine im Auto.
Für mich gab es dann Ceasar Salad und eine hausgemachte Limonade.


Und dann neigte sich unser Ausflug auch schon dem Ende zu.
Wir traten um ca. 15 Uhr die ca. 4,5 stündige Heimreise an.
Was kann ich sagen? 2 Tage Berlin sind definitiv viel zu kurz.
Ich muss nochmal wieder kommen.
Trotzdem habe ich einen netten ersten Eindruck der Stadt bekommen.

Wart ihr schonmal in Berlin?
Wie hat es euch gefallen? 

Wollt ihr meinen Trip als Video sehen? Dann klickt auf das Bild ♥

https://www.youtube.com/watch?v=QfOOIxD9CTU
 

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ich liebe Berlin und fahre da immer wieder gerne hin. Die Stadt macht richtig süchtig. Toller Post und tolle Bilder :)

    Liebe Grüsse Dana ♡
    www.danamagnolia.com

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh, Berlin :) Ich war schon unzählige Male in Berlin, weil wir immer 1 Woche in den Sommerferien bei meiner Tante (aus Berlin) verbringen durften. Das war wirklich sooooo toll!!!

    AntwortenLöschen