[Produkttest] Philips Visa Pure

12:14


Anfang April habe ich von Philips die VisaPure Gesichtsreinigungsbürste zum Testen zugeschickt beommen. Gerade in den letzten Tagen liest man auf Blogs ganz viel darüber. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass ich euch jetzt einen Testbericht dazu schreiben kann.


Das Gerät vorbereiten:


Vor dem ersten Gebrauch muss das Gerät 6 Stunden aufgeladen werden. Dazu steckt man die Bürste auf die Ladestation (siehe Bild unten). Ein vollständig aufgeladener Akku hält dann ca. 30 Minuten.

Anwendung:


Man teilt das Gesicht in 3 Zonen ein: linke und rechte Gesichtshälfte und Stirn
Nachdem man das Gesicht angefeuchtet hat, hält man die Bürste ebenfalls unter Wasser, um die Borsten weich zu machen. Dann trägt man etwas Gesichtsreiniger auf das Gesicht oder die Bürste direkt auf. Und dann schaltet man das Gerät ein. Die Bürste rotiert und man lässt sie in kleinen Kreisen je 20 Sekunden pro Gesichtszone die Haut reinigen.
Nach den 20 Sekunden stoppt die Bürste kurz, damit man weiß, dass die nächste Gesichtspartie an der Reihe ist. 
Die empfindliche Augenpartie lässt man hierbei aus. 
Man kann zusätzlich auch den Hals und das Dekolleté reinigen.
VisaPure ist wasserdicht und kann auch unter der Dusche angewendet werden.

Nach der Anwendung: 


Man spült die Bürste unter warmem Wasser aus und kann das komplette Gerät in der Ladestation aufbewahren oder auf Reisen die Bürste in einer beigefügten Schutzkappe aufbewahren.


Meine Meinung:


Die Anwendung ist wirklich super einfach und total angenehm. 
Die Bürsten gibt es in 3 Varianten und ich hatte die "normale" Stärke. Das reicht mir völlig aus, die Borsten sind angenehm weich und kratzen überhaupt nicht auf der Haut.
Die 20 Sekunden pro Gesichtspartie sind meiner Meinung nach optimal gewählt, ich komme damit gut zurecht. 
 Ich konnte feststellen, dass die Bürste - obwohl ich mich vorher abgeschminkt hatte - noch Make Up-Reste entfernt hat, 
was für eine gründliche Reinigung spricht.
 Nach der Anwendung fühlt sich die Gesichtshaut wirklich sehr weich und zart an.
Ich bin sehr zufrieden mit der Gesichtsreinigungsbürste und habe sie gerne benutzt.

Einziges Manko und Grund für mich, die Bürste nicht zu kaufen: der Preis.
Mit 139,99 €* hat der VisaPure wirklich einen stolzen Preis.
Mir ist das einfach zu teuer, obwohl ich das Produkt wirklich empfehlen kann.

Also abschließend: 


Alle, denen eine gründliche, angenehme Gesichtsreinigung den Preis Wert ist, bekommen ein tolles Produkt!

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Cooles Produkt :) Würde ich mir warscheinlich auch kaufen wenn sie nicht so teuer wäre :)

    AntwortenLöschen
  2. Mir persönlich wäre der Preis zu hoch...
    Da begnüge ich mich lieber mit meinem Ebelin Bürstchen, das einen ähnlichen Effekt hat ;)
    Aber für diejenigen, die gerne etwas mehr in die Gesichtspflege investieren möchte, sicherlich ein tolles Produkt.

    Liebe Grüße und einen gemütlichen Sonntag noch :)

    AntwortenLöschen